Onlinekurs Dokumentarischer Film 10-2022-Weber-UHH

96,00

Der Onlinekurs Dokumentarischer Film bietet eine Einführung in die Geschichte und die Theorien dokumentarischer Filme. Ziel des Onlinekurses ist die Vermittlung eines Basiswissens über dokumentarische Filme für Studierende unterschiedlicher Disziplinen. Dabei stellt der Onlinekurs 1. wichtige neuere theoretische Ansätze zum dokumentarischen Film vor, gibt 2. einen Einblick in methodische Fragen zu seiner wissenschaftlichen Analyse und skizziert 3. einen Überblick über seine Geschichte. Der Onlinekurs ist für den Einsatz in Vorlesungen und Seminaren an Universitäten in einem Blended-Learning-Verfahren konzipiert, eignet sich aber auch zum Selbststudium.

Kategorie:

Beschreibung

Onlinekurs Dokumentarischer Film

Der Onlinekurs besteht aus 14 Lektionen, die ihrerseits jeweils in verschiedene Units gegliedert sind. Die Bearbeitungszeit aller Units beträgt zusammengenommen pro Lektion rund 90 Minuten. Dabei werden verschiedene didaktische Zugänge verwendet: Wissenschaftliche, für die Lehre aufbereitete Texte werden mit Bild- oder Filmbeispielen kombiniert und mit Annotationen, Querverweisen und Popups angereichert und um Videoessays, (Video-)Bildstrecken, Zeitleisten u.v.m. ergänzt. Jede Unit bietet zudem eine Reihe von Selbsttest-Fragen in Multiple-Choice-Form, die zur Überprüfung des eigenen Lernfortschrittes genutzt werden können. Zusätzlich wurden für jede Unit optionale Übungsaufgaben mit offenen Fragen gestellt, die zum weiteren Nachdenken, zur Diskussion oder zum Finden wissenschaftlicher Fragestellungen anregen. Am Ende jeder Unit findet sich ein Verzeichnis mit weiterführender Literatur zur weiteren, eigenständigen Vertiefung des Themas. Abgeschlossen wird jede Lektion mit einem Multiple-Choice-Fragebogen zum Inhalt der Einführungs-Units, der zugleich als „Anwesenheitsnachweis“ genutzt werden kann. Die Test-Szenarien sind flexibel gestaltbar und anpassbar an die verschiedenen Veranstaltungserfordernisse.